Artikel 5 Grundgesetz im Wortlaut

                   Was wir wollen

  • Meinungsfreiheit gemäß Art. 5 des Grundgesetzes, wie es der
    Parlamentarische Rat 1949 im Text des Grundgesetzes versprach
    und forderte;

  • Meinungsfreiheit und Dialog statt Diskriminierung von Bürgern,
    die anderer Meinung sind als obrigkeitlich gewünscht;

  • vorurteilsarmer und gewaltfreier Umgang miteinander in
    politischen Fragen;

  • deutliches Benennen einseitiger Vorgehensweise und Bericht-
    erstattung von Politik, Staatsorganen, Medien, von religiös,
    politisch, gesellschaftlich, sozial und wirtschaftlich orientierten
    Verbänden und in Einrichtungen von Bildung und Wissenschaft;

  • entschiedenes Eintreten für den Erhalt und die Weiterentwicklung
    der eigenen Kultur als identitätsstiftende Grundlage der deutschen
    Nation, der Nationen Europas und der Welt.

  

   
  Wir empfehlen auch folgende Netzseiten:  
P I Junge Freiheit Epochtimes
PAZ Tichys Einblick Die Weltwoche
   weitere Links  
    Besucher seit Juni 2017: